Hundeurlaub

Als Hundeliebhaber und Besitzer wissen wir, auf was es bei einem entspannten Urlaub mit den Vierbeinern ankommt. Ihr Hund – ob groß oder klein, ob nur einer oder zwei – ist ein gern gesehener Gast bei uns.
Ob wandern direkt von unserem Weingut aus in den Hügeln oder im Chiana Tal das zu unsere Füssen liegt, das Wegenetz ist endlos. Im Tal gibt es auch ein weitverzweigtes Radwegenetz. Ob Entspannen, baden und spielen auf unserem Grundstück am Trasimeno See. Für zwei und Vierbeiner haben wir viel zu bieten.
Die Toskana ist im allgemeinen bekannt dafür sehr hundefreundlich zu sein. Ob in einer Bar oder im Restaurant, man ist hier ganz entspannt und der Vierbeiner darf mitkommen. Laut Gesetz dürfen Hunde zwar nicht in geschlossene Restaurants aber das wird nicht so eng gesehen.
Die offiziellen Bestimmungen schreiben neben der Leine auch einen Maulkorb vor. Damit ist aber nur das Mitführen des Maulkorbs gemeint. In all den Jahren Alltag mit unseren Hunden wurden wir noch nie danach gefragt. Trotzdem ist es empfehlenswert, einen Maulkorb im Gepäck mitzuführen. Nur für den Fall der Fälle.
Geschäfte für Futter gibt es ganz in der Nähe und, was wir nicht hoffen, aber wenn dann mal ein Tierarzt gebraucht wird begleiten wir euch und euren Hund auch dort hin um eventuelle Sprachbarrieren zu überwinden. In Arezzo, eine halbe Stunde von uns entfernt, ist auch eine Klinik die 24 Sunden geöffnet hat. Für den Notfall.
Für grössere Familien und/oder grössere Hunderudel haben wir 2 alleinstehende Häuser von Freunden zu vermieten. Bei Interesse daran einfach fragen.

Hundeurlaub

Als Hundeliebhaber und –besitzer wissen wir, auf was es bei einem entspannten Urlaub mit den Vierbeinern ankommt.